Dienstag, 29. Dezember 2015

Das Glück dieser Erde liegt auf dem Rücken der Pferde

Unser Käferle begeistert sich zur Zeit sehr für Pferde. Bei den Großeltern gibt es in der Nähe ihres Bauernhofes eine Pferdekoppel und wir besuchen die drei Pferde häufig (Haflinger, Noriker und Friese). Meist fährt einmal täglich eine Pferdekutsche auf der Straße vorbei und wenn wir da sind, begleiten wir die Kutsche ein Stück. 

Zur Pferdesammlung des Käferles haben sich zu Weihnachten einige Holzpferde gesellt, die zum Teil aus zweiter Hand stammen. Diese Stute mit ihrem Fohlen mag unsere Tochter besonders gerne.



Außerdem haben wir ihr den Reitersmann aus Holz geschenkt, den sie wirklich selbst aufs Pferd setzen kann, denn das ist ihr besonders wichtig und ist ihr beim Schleichpferd und Playmobilpferd nie ohne Hilfe gelungen. Bespielt werden aber alle Pferde gerne.



Im Herbst "durfte" der Käferpapa einen Pferdestall für die Pferde bauen. Entstanden ist er aus einem kleinen Holzunterschlupf für Kaninchen, der ungenutzt herumlag. Dieser hatte einen Eingang, war aber davon abgesehen komplett geschlossen (nur der Boden war auch offen). 





Die Holzpferde werden auch für Kutschenfahrten herangezogen.



Unsere Tochter beschäftigt sich sehr ausdauernd mit ihren Pferden, die ausreiten, gefüttert werden oder eine Kutsche ziehen. Der Papa spielt sehr gerne mit und die beiden sind dann einfach zum Verlieben, hihi...

Mal schauen, ob ich ihn nächstes Jahr zum Bau eines Puppenhauses überreden kann...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen