Sonntag, 8. November 2015

DIY - Bauklötze nach Waldorfart

© Kleine Mami

Am Wochenende haben wir gemeinsam gebastelt und es sind wunderschöne Handschmeichler aus Kirschholz entstanden. Die Holzscheiben mit Rinde hat der Käferpapa von Ästen eines gefällten Kirschbaumes abgesägt. Das Holz hat innen eine sehr glatte Oberfläche, sodass ein zusätzliches Schleifen nicht notwendig war.



Dann haben wir die Holzscheiben mit Distelöl eingerieben, um die Maserung noch mehr zur Geltung zu bringen. Der Unterschied ist auf den Fotos deutlich zu erkennen.


Das Käferle wollte zwar noch nichts mit den Holzscheiben bauen, dafür aber der Käferpapa...


Sie hat dann Papas Bauwerk als Klettergerüst für ihre Schleichtiere verwendet.


© Kleine Mami

Wir wollen in nächster Zeit das Bausteine- Sortiment erweitern und noch eckige Bausteine basteln. Ich freue mich schon darauf!


Kommentare:

  1. Liebe Gertraud!
    Die Idee ist wieder einmal ganz toll!! Meine Mama verwendet so Holzscheibe gerne zum Basteln und so hab ich sie unserem Tiger gestern auch gegeben und wollte mit ihm bauen. So schnell hab ich gar nicht schauen können, waren meine Türme umgestoßen und die Scheiben sind in hohem Bogen durch Wohnzimmer geflogen *haha*. Ich hatte keine Chance, dem Tiger begreifbar zu machen, dass wir sie als Bauklötze verwenden - also mussten wir sie leider wieder weg räumen.. Aber ich werde mich das im Hinterkopf behalten und vielleicht in zwei Monaten oder so nochmal anbieten ;-)
    Liebe Grüße,
    Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ricarda!
      Das Käferle verwendet die Baumscheiben auch noch nicht zum Bauen, aber vielleicht kommt das Interesse noch.
      Ich denke, wir werden es einfach erneut anbieten und uns nach dem inneren Bauplan unserer Kinder richten :)
      Glg Gertraud

      Löschen