Samstag, 28. November 2015

Blick ins Regal - 22 Monate

Der letzte Blick ins Spieleregal ist schon ein Weilchen her, daher zeige ich euch in diesem Beitrag, was es Neues im Regal des Käferles gibt. Puzzles waren  zum Beispiel lange Zeit nicht sonderlich interessant für sie, werden aber nun gerne bespielt.

Mittlerweile haben wir  drei Spielregale für unsere Tochter (die Spieleständer, das Regal im Kinderzimmer und eines bei den Großeltern).



1. Holzbausteine: 
Das Spiel mit den Bausteinen wird immer kreativer. Anfangs baute das Käferle hauptsächlich Türme, nun versucht sie auch Häuser und Straßen zu bauen. Gerne kombiniert sie diese einfachen Holzbausteine mit unseren selbstgemachten Waldorfbauklötzen.



2. Jahreszeiten: 
Das Käferle interessiert sich sehr für die Jahreszeiten und blättert gerne in ihrem Buch "Die Jahreszeiten" aus der Reihe Wieso Weshalb Warum. In einem Bilderhalter habe ich ihr 12 Postkarten (eine für jeden Monat) mit Illustrationen von E. M. Ott- - Heidmann zusammengestellt, die sie sich sehr gerne ansieht.


3. Tierkinder- Puzzle: 
Bei diesem Tierkinderpuzzle von Ravensburger gibt es für jedes Puzzleteil (also für jedes Tierkind) eine eigene Puzzlekarte. Um das Käferle nicht zu überfordern, wählen wir meist nur einige Puzzlekarten aus.


4. Angelspiel: 
Das Käferle versucht stets sehr konzentriert Gegenstände aus ihrem Magnetkörbchen zu angeln. Da die Magnete an der Angelschnur relativ schwach sind, möchte ich noch etwas stärkere besorgen und dem Käferle Experimente mit der Magnetkraft anbieten. Welche Gegenstände sind magnetisch und welche nicht...


5. Tierbilder: 
Diesen Korb mag das Käferle besonders gerne. Er enthält 50 verschiedene Tierbilder, welche das Käferle fast alle beim Namen kennt (zB Antilope, Kofferfische, Steinbock,...). Die Tiernamen haben wir in der Drei- Stufen- Lektion erarbeitet (selbst benennen, zeigen lassen, benennen lassen). Die Anzahl der Tierbilder im Korb haben wir langsam gesteigert. Das Käferle holt den Korb häufig mit der Bitte: "Mama zeigen/ Mama fragen" und benennt dann stolz die Tiere. Ihre Wissbegierde fasziniert mich immer wieder ("Wie heißt das? Was ist das?")



6. Anziehrahmen: 
Momentan befasst sich das Käferle stark mit dem An- und Ausziehen und möchte Vieles selbst versuchen und beteiligt werden. Als ich ihr vor Kurzem gedankenlos die Jacke ausgezogen habe, wurde sie wütend. Wir zogen die Jacke gemeinsam wieder an und aus und seither darf sie jeden Reißverschluss selbst hoch- und hinunterziehen und der Anziehrahmen mit dem Reißverschluss liegt im Regal für sie bereit.



7. Holzeisenbahn: 
Die Holzeisenbahn ist ein sehr beliebtes Vater- Tochter- Spiel bei uns. Beim Zusammenstecken der Schienen muss der Papa meist noch helfen.



8. Pferdepuzzle: 
Das Käferle liebt Pferde und so konnte ich am Flohmarkt nicht an diesem Pferdepuzzle vorbeigehen ohne es zu kaufen. 



9. Blätter - Puzzle: 
Dieses Puzzle haben wir selbst gebastelt (klick). Es wird von zum Glück auch nach dem ersten Schneefall noch gerne bespielt...



Womit beschäftigen sich eure Kinder gerne? Gibt es ein Lieblingsspielzeug?

Kommentare:

  1. Liebe Gertraud!
    Eure Sammlung ist großartig - da wäre unser Tiger auch sehr lange beschäftigt ;-)
    Den Korb mit den vielen Tierbildern finde ich toll - vielleicht wäre das auch was für uns?! *schmunzel*
    Danke für die Inspirationen!
    Glg Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ricarda!
      Danke ;-)
      Mit Tierbildern kann man denke ich nichts falsch machen :)
      Liebe Grüße,
      Gertraud

      Löschen
  2. Liebe Gertraud!
    Darf ich dich noch fragen, woher du den Anziehrahmen hast? Oder habt ihr ihn selbst gebaut?
    Unserem Tiger würde sowas sicher auch gefallen ;-)
    Lg Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo!
      Unsere Anziehrahmen waren ein Will-- haben Schnäppchen (5 Rahmen samt Ständer um 30€), nur der Rahmen mit den Klettverschlüssen fehlt uns noch...
      Glg Gertraud

      Löschen