Montag, 16. November 2015

22 Monate

Mit 22 Monaten...

  • bist du schon 87 cm groß und wiegst 12,5 kg
  • kannst du dir selbst deine Hose anziehen
  • lässt du dich nicht gerne wickeln
  • willst du alles selbst machen (darfst du auch)
  • leckst du gerne an Zitronenscheiben (du magst es gerne sauer)
  • singst du die Texte vieler Lieder mit
  • gelingt es dir zu springen
  • sieht dein Schlafmuster ungefähr so aus: Nachtschlaf von 22:30/ 23:00 - 9:00 und "Mittagsschlaf" von 15:00/ 15:30 - 18:00
  • kann man richtige Gespräche mit dir führen
  • sprichst du meist deutlich und in Sätzen
  • finden wir deine sprachlichen Kreationen einfach großartig: Marille statt Mandarine, heraten = heiraten, Moperrad = Moped + Motorrad, ha = ja
  • ist es sehr witzig, wenn du mit Fremdwörtern um dich wirfst. Sehr gut gefallen dir die Wörter minimal und parallel
  • verwendest du sein/ ihr noch nach Belieben (zb Papa ihr Auto, Oma sein Auto)
  • bist du nicht zu halten und voller Energie. Du läufst, kletterst, balancierst, springst,..
  • stillen wir noch viel, aber du isst auch sehr gerne
  • puzzlest du gerne
  • willst du gerne mit anderen Kindern spielen
  • bist du sehr interessiert an Namen, Zahlen, Körperteilen, ...
  • schleppst/ ziehst/ schiebst du gerne schwere oder große Dinge durch die Gegend (zB Kinderstühle oder dein Schaukelpferd)
  • spielst du gerne in deiner Spielküche (vor allem mit Papa)
  • betätigst du gerne Schalter und Knöpfe (Licht , CD- Player, usw) 
  • ist aus unserem kleinen Baby ein richtige kleine Persönlichkeit geworden, die unser Familienleben bereichert


Kommentare:

  1. Liebe Gertraud!
    Es ist so schön, dass du uns teilhaben lässt, wie viel sich jeden Monat bei eurem Käferle tut!
    Die Sache mit den besitzanzeigenden Fürwörtern ist aber auch ganz schön schwierig! Bei unserem Tiger ist alles "sein" (Oma sein Auto, Mama sein Pullover,...) *haha* und mit "ich/du" hat er richtige Probleme - er glaubt, dass er "du" ist und es kommt ganz oft zu Missverständnissen dadurch... Ich schaffe es auch nicht, dass ich ihm das irgendwie greifbarer mache, aber er wird schon irgendwann draufkommen, wie es richtig heißt ;-)
    Alles Gute auch im nächsten Monat,
    glg Ricarda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ricarda!
      Ich lasse euch sehr gerne teilhaben und so kann ich auch für uns all die Kleinigkeiten festhalten, die wir sonst vielleicht vergessen würden.
      Bei uns ist es mit der sprachlichen Entwicklung ganz ähnlich wie bei euch, wobei ich gerade die Missverständnisse und das Nicht- Perfekte charmant finde!
      Euch auch alles Gute!
      Glg, Gertraud

      Löschen